Voigtländer NOKTON 42,5 mm / F 0,95

Voigtländer schickte uns heute eine Pressemitteilung. Im Sommer 2013 soll das Nokton F 0,95 mit 42,5mm Brennweite auf den Markt kommen. Es wird einen MFT-Anschluss (MicroFourThirds) haben und das dritte Modell in der Serie sein. Voigtländer: „Wie seine Schwestermodelle (MFT Nokton F 0,95 / 17,5mm und 25 mm) zeichnet sich das neue Objektiv vor allem durch ein hervorragendes Bokeh aus. Speziell für die Portaitfotografie ist diese Gestaltungsmöglichkeit von besonderem Reiz. Wer einmal mit den Möglichkeiten der offenen Blende gearbeitet hat, wird sie nicht mehr missen wollen. Die dadurch erzielte geringe Tiefenschärfe erlaubt, auch ungewöhnliche Schwerpunkte in einem Motiv zu setzen. Selbstverständlich hat auch das neue Objektiv die umschaltbare Blendensteuerung, dies wird vor allem die ‚Filmer‘ begeistern, die gerne eine geräusch- und stufenlose Blendeneinstellung vornehmen wollen.“

NOKTON 42,5 mm / F 0,95
NOKTON 42,5 mm / F 0,95

Diese Optik wird manuell fokussiert und hat eine extrem hohe Lichtstärke, also die Option, mit sehr geringer Tiefenschärfe gestalterisch aktiv zu werden. Ob dies als ein Heranrücken an einen Mythos oder als echten praktischen Wert zu bertrachten ist, bleibt der Praxis vorbehalten. Ein Preis wurde bisher nicht genannt. Mal sehen, ob unsere Anfrage an das Marketing eine Auskunft bringt. Falls ja, tragen wir sie nach. Zur Orientierung: Das 25mm Objektiv aus der Serie ist momentan  ab 733 € zu erhalten. Üblicherweise möchte der Fotohandel ca. 950 € dafür haben.

Nach oben scrollen
error: Content is protected !!