Voigtländer Vitoret DR Messucherkamera, Rangefinder

Die Voigtländer Vitoret DR stammt aus den 1960ern und war in ihrer Zeit eine fortschrittliche Kamera für den Kleinbildfilm mit Meßsucher zum präzisen Einstellen der Entfernung. Sie enthält einen Belichtungsmesser, der jedoch nicht mit Blende und den Verschlusszeiten gekuppelt ist. Man liest die entsprechenden Werte von einer Skala auf der Oberseite ab und stellt sie manuell ein.

Die Kamera ist robust gebaut und hat ein Gehäuse aus Metall mit nur wenigen Kunststoffteilen. Der Zubehörschuh für Blitzgeräte hat noch keinen Mittenkontakt.

Voigtländer Vitoret DR Sucherkamera für Kleinbildfilm

Der finanzielle Wert solcher Kameras ist gering. Man kann sie für einstellige Beträge auf dem Flohmarkt oder bei eBay erwerben. Fotografen, die diese Kamera noch benutzen wollen, geben für ein gut erhaltenes und voll funktionsfähiges Exemplar auch 30-50 € aus. Angesichts des praktischen Gegenwertes dieser schönen Kamera sind solche Beträge eigentlich lächerlich. Auf photoinfos.com steht ein ausfühliches Review.    Weiterlesen …

Nach oben scrollen
error: Content is protected !!