Mamiya NC 1000s – Spiegelreflexkamera für Kleinbildfilm

Analoge Fotografie: Die Marke Mamiya ist unter Fotografen vor allem für Spiegelreflexkameras für den Rollfilm 120 bekannt. Die großen Fotoapparate für verschiedene Mittelformate von 4,5 × 6 bis 6 × 9 wurden für den professionellen Einsatz entwickelt.

Aber es gab auch einige Spiegelreflexkameras für den Kleinbildfilm. Auf Wikipedia sind 28 gelistet. Dass sie in der Rückschau oft übersehen werden, liegt wohl an der ungewöhnlichen Vielfalt der Objektivanschlüsse. Dazu gehörte das M42 Gewinde, sowie bei Bajonette der Typen Exakta, Argus, Nikon F, Mamiya XTL, Mamiya NC und Mamiya Z.

Mamiya NC 1000s Spiegelreflexkamera

Die Mamiya NC 1000s ist eine einäugige Spiegelreflexkamera für das Kleinbildformat mit Wechselobjektiven. Sie ist erstaunlich klein und leicht. Die Lichtmessung erfolgt bei geöffneter Blende. Die automatische Belichtungsregelung basiert auf Verschlußzeitenvorwahl. Die Kamera stellt dabei automatisch die zur vorgewählten Verschlußzeit passende Blende ein. Man kann aber auch alles manuell einstellen.
Weiterlesen oder Gebrauchsanleitung herunterladen …

Ein Gedanke zu „Mamiya NC 1000s – Spiegelreflexkamera für Kleinbildfilm

  1. Hallo, ich habe mir gerade eine Mamiya NC1000 gekauft aber finde niergends eine Bedienungsanleitung. Hätten Sie vielleicht eine?
    Beste Grüsse
    Katarina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

3 × zwei =

Nach oben scrollen