Diktierprogramm – Dragon NaturallySpeaking – Erfahrungsbericht

Diktierprogramme sollen einem das Schreiben mit der Tastatur abnehmen. Wer möchte so etwas nicht haben und sich das lästige Tippen ersparen?Arbeiten mit dem DiktierprogrammDragon NaturallySpeaking. Grundsätzlich funktioniert die Software in mehreren Modi. Es gibt einen reinen Diktiermodus, in dem das Programm keine Befehle erkennt und ausführt. Im Standardmodus kann man Wörter aussprechen, die nicht als Teil des Diktats verstanden werden, sondern als Befehl. Wer sich beispielsweise eine Diktatpause machen möchte, sagt einige Sekunden lang gar nichts und spricht dann die Worte ‚Geh schlafen‘. Dadurch weiß das Programm, dass es die folgenden Geräusche nicht als Diktat verstehen soll. Mit den Worten ‚wach auf‘ wird Dragon NaturallySpeaking wieder zum Schreiben eines Diktats umgestellt.

In der Praxis erweist sich der Standardmodus als die bessere Einstellung zum Diktat, aber es gibt immer wieder Überraschungen durch unerwartete Verhaltensweisen. Wenn in einem Satz das Wort ‚zum‘ auftaucht, kann es passieren, dass ein Menue aufgeht, in dem eine Einstellung für einen Zoom-Faktor abgefragt wird. Die letzten beiden Wörter aus dem ersten Satz, der Sätze, führen dazu, dass sich im Programm Word ein Fenster öffnet zum Suchen und Ersetzen von Begriffen.

zum vollen Erfahrungsbericht …

Nach oben scrollen
error: Content is protected !!