Vivitar Series 1 100-500mm – Geheimtipp für Pentax

Ein Gruß aus den 1980ern. Das kompakte Telezoom mit 100-500mm Brennweite wurde seinerzeit von Cosina produziert. Die Optik ist klasse. Das Objektiv ist für seinen Brennweitenbereich kompakt und leicht. Die meisten ursprünglichen Anschlüsse sind heute nicht mehr aktuell, doch für Pentax entsprach er dem KA-Standard mit elektronischer Blendenkommunikation. Die in die Kameras integrierte sehr wirksame Anti-Shake Funktion erlaubt Freihandaufnahmen selbst mit 500mm. Ein ausführlicher Bericht ist auf photoinfos.com erschienen. Wer als Pentaxianer eines ergattern kann und keine Probleme mit dem manuellen Scharfstellen hat, sollte zugreifen.  Moderne Alternativen mit Autofokus sind schwerer, klobiger und bedeutend teuer. In England werden auf Canon EOS umgerüstete Versionen teuer verkauft.

Klickt auf das Bild!

Pentax K-5 mit Vivitar Series 1  100-500mm Telezoom
Pentax K-5 mit Vivitar Series 1 100-500mm Telezoom

 

3 Gedanken zu „Vivitar Series 1 100-500mm – Geheimtipp für Pentax

  1. Safari ist aktuell einfach der bessere Browser mit bleibenden Sicherheitseinstellungen & vielen Erweiterungen auch auf Windows.
    Grüssse Norbert

  2. Ich habe gelesen dass es dieses Objektiv auch noch als „Series 2“ gibt. Sind die Unterschiede zwischen den Serien jemandem bekannt? Konnte bisher leider nichts brauchbares finden.

Kommentare sind geschlossen.

Nach oben scrollen
error: Content is protected !!