Große Festplatten ausnutzen – GPT statt MBR

Große Festplatten sind super zum Archivieren, wenn viele Dateien mit insgesamt hohem Speichervolumen zusammenkommen. Jedoch werden Festplatten mit Kapazitäten über 2000 GB von vielen Computern nicht voll ausgenutzt. Das liegt, simpel formuliert, am sogenannten Master Boot Record (MBR), der in Form einer Tabelle eine  Beschreibung der Aufteilung der Festplatte enthält. Er enthält u.a. eine Partitionstabelle, die dem BIOS beim Starten des Computers notwendige Informationen liefert. Dieses System funktioniert mit Festplatten bis 2000 GB.

Wer eine größere verwendet, kann sie mit dem Nachfolger GUID Partition Table (GPT) voll ausnutzen. GPT verwendet Adressen mit 64 Bit Einträgen und kann Festplatten mit einer Speicherkapazität bis zu 8 Zettabyte (ZB) in beliebig viele Partitionen aufteilen. Sie wissen nicht, was ein Zettabyte ist? Davon sind wir im normalen Alltag noch ganz weit entfernt. Ein Zettabyte entspricht 1000 x 1000 x 1000 Terabyte. Aktuelle handelsübliche Festplatten mit höchster Kapazität haben 3 bis 5 Terabyte.

Seit der Einführung der Festplatten mit 3 TB Speicherplatz erlebten viele Computerbesitzer, dass sie jene mit herkömmlichen Mitteln und vertrauten Programmen nicht voll nutzen konnten. Um die Nerven zu schonen, wurden die Festplatten wie bisher mit einem MBR versehen und hatten eine reduzierte Kapazität von 2,2 TB. Dabei muss es nicht bleiben.

GPT und MBR im Disk Director
GPT und MBR im Disk Director

Die Programme zum Managen von Festplatten wurden angepasst. Mit ‚Disk Director 11‘ von Acronis können MBR Festplatten zu GPT konvertiert werden. Das klappt selbst mit bereits unter MBR partitionierten und beschriebenen Festplatten, sofern sie nicht voll sind. Wir haben das erfolgreich mit einer 3 TB Festplatte gemacht, auf der bereits 1,5 TB Daten gespeichert waren. Sicherheitshalber sollte man vor dem Vorgang eine Kopie der Daten erstellen, denn immer kann etwas schief laufen.

Nutzer von Windows XP 32-Bit, das nach diversen Schätzungen auf ca. 50% der Computer weltweit läuft, sollen gemäß Microsoft auf die Verwendung von Festplatten mit sehr hohen Kapazitäten verzichten. Doch bietet Paragon einen ‚GPT Loader‘ für 14,95€ an, der Festplatten mit über 2,2 TB für Windows XP handhabbar macht.

Nach oben scrollen
error: Content is protected !!