1990 bis 2000. Berlin. Potsdamer Platz nach dem Mauerfall

Am Ende des zweiten Weltkriegs war das Zentrum Berlins ein Trümmerhaufen. Vom einstmals belebten Potsdamer Platz war zur Zeit der Teilung Deutschlands nur eine öde Fläche mit wenigen Gebäuden übrig geblieben. Erst nach dem Fall der Berliner Mauer ergab sich die Möglichkeit, die Fläche im Zentrum der Stadt wieder neu zu bebauen. Die Transformation des Potsdamer Platzes vom Ödland zu einer dichtbebauten Immobilienlandschaft von namhaften Bauträgern wirkte als Signal für ganz Berlin. Viele Fotos und einige Berichte auf der Website berlinpotsdamerplatz.de erinnern an die Bauzeit am und um den Potsdamer Platz. Weiterlesen …

29. Dezember 2000. Berlin. Mitte. Potsdamer Platz. Ampel vor der Infobox Infobox
Nach oben scrollen
error: Content is protected !!